Kontakt

Nielbock, Markus
Markus Nielbock
Wissenschaftl. Mitarbeiter, HdA

Telefon: +49 6221 528-134
Raum: H-509


Filmtrailer

Bitte geben Sie eine gültige YouTube-URL an!

Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen | Offizieller Trailer #1 | Deutsch HD German

Informationen zum Film

Profil der Sprecherin

Science Meets Fiction: Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

28. Juni 2019, 19 Uhr, am Haus der Astronomie: Filmvorführung mit kurzem Vortrag
Bild vergrößern

Vor nunmehr 50 Jahren landeten die ersten Menschen mit Apollo 11 auf dem Mond. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen üblicherweise die Astronauten sowie die wichtigsten Ingenieure und Konstrukteure. Weniger bekannt sind dagegen die Personen, die eher im Hintergrund und abseits des öffentlichen Interesses wichtige und hervorragende Beiträge zum Gelingen der Missionen lieferten. Dabei ist die Raumfahrt durch eine Zusammenarbeit von Frauen und Männern mit den unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen geprägt.

Zu diesem Thema zeigen wir den Kinofilm „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ von 2016. Er porträtiert drei afroamerikanische Mathematikerinnen und Ingenieurinnen der NASA während des Raumfahrtprogramms der 1960er Jahre. Katherine Johnson, Dorothy Vaughan und Mary Jackson mussten sich trotz herausragender Leistungen gegen frauenfeindliche und rassistische Anfeindungen in Zeiten der Rassentrennung in den USA durchsetzen.

Den einleitenden Vortrag wird Luke Lucas halten. Sie ist Ingenieurin im Projekt Mars Express der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) am Europäischen Satellitenkontrollzentrum (ESOC) in Darmstadt. Frau Lucas wird uns von ihrer Arbeit in der Raumfahrt berichten und auf die wichtigen Aspekte des Films eingehen.

Wann immer es am Haus der Astronomie heißt „Science Meets Fiction“, gibt es nicht nur einen Kinofilm mit Bezug zu Astronomie und Raumfahrt zu sehen – in Dolby Surround und voller Länge, wenn auch ohne Popcorn und Getränke – gleichzeitig möchten wir den Filmemachern etwas genauer auf die Finger schauen: Was ist wissenschaftlich gesehen tatsächlich möglich und korrekt dargestellt? Was ist der Phantasie des Drehbuchautors entsprungen?

Der Eintrittspreis einschließlich der beim Vorverkauf anfallenden Systemgebühren beträgt 5 Euro.

Karten erhalten Sie online oder bei

Dürninger GmbH
Zigarren Grimm
Sofienstraße 11
69115 Heidelberg

Weitere Vorverkaufsstellen außerhalb Heidelbergs finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Ticketkäufe verbindlich sind.

 
loading content
Zur Redakteursansicht