Kontakt

Brümmer, Sigrid
Sigrid Brümmer
Sekretariat, HdA [Mo-Fr 9-12 Uhr]
Telefon: (+49|0) 6221 528-160

 

Space Day am Haus der Astronomie

Am Mittwoch, den 3. Juli 2013 wird sich am Haus der Astronomie alles um die Weltraumfahrt drehen. Wir erhalten Besuch von den drei Astronauten John-David Bartoe, Jean-François Clervoy und Claude Nicollier.

Bartoe ist NASA-Astronaut, flog mit der Space Shuttle-Mission STS-51-F und ist Forschungsmanager für die Internationale Raumstation ISS. Claude Nicollier ist ESA-Astronaut und war an vier Shuttle-Missionen beteiligt, inklusive zweier, bei denen das Weltraumteleskop Hubble repariert wurde. Clervoy ist CNES/ESA-Astronaut und war bei drei Shuttle-Missionen mit an Bord — inklusive eines Besuches bei der Raumstation Mir und einer Hubble-Reparaturmission.

Bartoe, Clervoy und Nicollier werden am Haus der Astronomie Veranstaltungen mit und für Grundschüler, Schüler weiterführender Schulen und Nachwuchsastronomen durchführen. Außerdem wird es von 15:30 bis 16:30 Uhr zwei parallele Veranstaltungen für die allgemeine Öffentlichkeit geben: eine mit Claude Nicollier (auf deutsch oder mit deutscher Übersetzung) und eine mit Bartoe (auf Englisch).

Da die Veranstaltungen parallel laufen, ist die Teilnahme jeweils nur an einer der Veranstaltungen möglich.

Der Space Day am Haus der Astronomie findet in Kooperation mit dem XXVI Planetary Congress statt. Dieser Kongress wird veranstaltet von der Association of Space Explorers (ASE) und ausgerichtet vom Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln. Neben Köln, Aachen und Bonn werden die Astronauten im Rahmen des Kongresses unter dem Motto "Citizens of Space - Stewards of Earth" unter anderem auch Berlin, Bremen, Dresden und Friedrichshafen besuchen. In öffentlichen Veranstaltungen berichten die Teilnehmer über ihre Arbeit im All und deren Nutzen für die Erde. Mehr Informationen unter www.ase26.org.

 
loading content