Kontakt

Liefke, Carolin
Carolin Liefke
Wissenschaftl. Mitarbeiterin, HdA
Telefon: +49 6221 528-226
Raum: H-515
Links: Homepage

HdA-Highlights: Der lange Weg zum Mond - Weltall made in Hollywood?

Sondervortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "50 Jahre Mondlandung" am 9. April 2019 um 19 Uhr

“Houston, Tranquility Base here. The Eagle has landed!” – mit diesen Worten vermeldete Neil Armstrong als Kommandant der Apollo-11-Mission am 20. Juli 1969 die erste Landung von Menschen auf dem Mond und beendete damit den Wettlauf ins All zwischen den USA und der Sowjetunion. Die Mondlandung gilt mit Recht als eines der größten Ereignisse in der Weltgeschichte. Im Jahr 2019 feiert sie ihr 50-jähriges Jubiläum, weshalb die Internationale Astronomische Union eines der zentralen Projekte ihres eigenen 100-jährigen Jubiläums daran ausrichtet. Das Haus der Astronomie wird daher in diesem Jahr mehrere Veranstaltungen rund um das Thema "50 Jahre Mondlandung" ausrichten.

Diesen Reigen beginnen wir am 9. April 2019 um 19 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Dr. Olaf Kretzer (Sternwarte & Planetarium Suhl), der den bisherigen Weg der Menschheit zum Mond beleuchtet: Nur 12 Jahre nach dem ersten künstlichen Himmelskörper Sputnik 1 und bereits 8 Jahre nach dem ersten Flug eines Menschen ins All betraten erstmalig Menschen einen anderen Himmelskörper. Diese atemberaubende Geschwindigkeit der Entwicklung der Raumfahrt und die Tatsache, dass seit 1972 keine Menschen mehr zum Mond gelangen können, bewirkten aber auch die Entstehung von "Verschwörungstheorien" den Flug zum Mond betreffend. Der Vortrag wirft daher nicht nur einen Blick auf die Geschichte der lunaren Raumfahrt und ihre aktuellsten Perspektiven, sondern geht auch auf verschiedenen Aspekte der sogenannten "Mondlüge" ein.

Der Eintrittspreis einschließlich der beim Vorverkauf anfallenden Systemgebühren beträgt 5 Euro.

Karten erhalten Sie online oder bei

Zigarren Grimm
Sofienstraße 11
69115 Heidelberg

Weitere Vorverkaufsstellen außerhalb Heidelbergs finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Ticketkäufe verbindlich sind.

 
loading content
Zur Redakteursansicht