Kontakt

Nielbock, Markus
Markus Nielbock
Wissenschaftl. Mitarbeiter, HdA/EU Space Awareness
Telefon: (+49|0) 6221 528-134
Brümmer, Sigrid
Sigrid Brümmer
Sekretariat, HdA [Mo-Do 9-12 Uhr]
Telefon: (+49|0) 6221 528-160

"Science Meets Fiction": Arrival

Filmvorführung mit wissenschaftlichem Vortrag am 6. Oktober 2017 um 18 Uhr
Bild vergrößern

Wann immer es am Haus der Astronomie heißt "Science Meets Fiction", verwandelt sich unser Auditorium in einen Kinosaal: Wir zeigen Ihnen einen bekannten Kinofilm mit Bezug zu Astronomie und Raumfahrt - in Dolby Surround und voller Länge, wenn auch ohne Popcorn und Getränke. Gleichzeitig möchten wir den Filmemachern aber auch etwas genauer auf die Finger schauen: Was ist wissenschaftlich gesehen tatsächlich möglich und was der Phantasie des Drehbuchautors entsprungen? Gemeinsam mit einem Experten oder einer Expertin auf dem jeweiligen Forschungsgebiet gehen wir dem Thema auf den Grund.

Anlässlich des Europäischen Tags der Sprachen 2017 berichten uns die Sprachwissenschaftlerinnen Dr. Annelen Brunner und Dr. Ruth M. Mell vom Institut für Deutsche Sprache in Mannheim über die Tücken der sprachlichen Kommunikation. Wenn bereits die kulturellen Unterschiede auf der Erde zu Problemen und Missverständnissen in dieser Hinsicht führen, was bedeutet das dann für eine Kontaktaufnahme mit Außerirdischen? Wie lernen wir Sprache(n)? Inwiefern spielt die kulturelle Prägung eine Rolle, wenn es zu unterschiedlichen Konzepten in anderen Sprachen kommt? (Stichwort: sprachliche Relativität) Wie und inwieweit beeinflusst die Art, wie wir über etwas sprechen, unser Denken?

Dr. Annelen Brunner und Dr. Ruth M. Mell arbeiten als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen der Abteilung Lexik am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim. Die Forschungsinteressen von Dr. Annelen Brunner liegen im Bereich der Korpuslinguistik, Digital Humanities, Computerlinguistik und Narratologie. Dr. Ruth M. Mells Forschungsschwerpunkte liegen u.a. im Bereich der Diskursanalyse, Kulturlinguistik und Paronymieforschung. Beide verbindet das Interesse an Sprache als Instrument zur Wiedergabe von Gedanken und Reden sowie die Funktion von Sprache als Medium zur Konstruktion von Wirklichkeit.

Dazu zeigen wir mit "Arrival" einen mehrfach preisgekrönten Film aus dem Jahr 2016 von Denis Villeneuve, der auf einer Kurzgeschichte des Autors Ted Chiang beruht. Der Film behandelt in außergewöhnlicher Weise die Ankunft von rätselhaften Außerirdischen auf der Erde. Das Hauptthema ist die Schwierigkeit der Kommunikation mit einer fremden Intelligenz. Der Film plädiert trotz aller Schwierigkeiten dafür, dass sich die Mühe lohnt.

Der Eintrittspreis einschließlich der beim Vorverkauf anfallenden Systemgebühren beträgt 5 Euro. Karten erhalten Sie online oder bei

Zigarren Grimm GmbH
Sofienstr. 11
69115 Heidelberg

oder

Crazy Diamond
Poststraße 42
69115 Heidelberg

Weitere Vorverkaufsstellen außerhalb Heidelbergs finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Ticketkäufe verbindlich sind.

 
loading content