Thalia - THor dAta visuaLIzAtion

Das THOR-Projekt ist eine Vermessung der nördlichen galaktischen Ebene (15 < l < 67 Grad und |b| < +-1 Grad) in HI, vier OH- und 19 H-Alpha-Rekombinationslinien sowie im L-Band-Kontinuum von 1 bis 2 GHz.

THor dAta visuaLIzAtion

Thalia ist eine in C++/OpenGL entwickelte Visualisierungsanwendung zur Darstellung des THOR surveys

Die Software läuft auf einem 65'' 4k TV und einem PC mit Intel(R) Xeon(R) Silver 4112 CPU @ 2.60GHz und einer NVidia Quadro P5000 mit 16GB GDDR5 und 2560 CUDA Cores. Die Installation befindet sich vor dem Büro von H. Beuther am MPIA.

Das Hauptaugenmerk von Thalia liegt auf der Darstellung des THOR/HI-Kontinuums bei 1,4 GHz mit Hilfe beliebiger Farbtabellen und der interaktiven Navigation durch den Datensatz.

Als weiteren Layer lassen sich drei SNR Kataloge (Green, THOR und WISE) darstellen.

Die THOR Maser (OH_1612, OH_1665, OH_1667, OH_1720) werden durch farbige Glyphen dargestellt und können auch direkt über ihre ID angesprochen werden.

Das Spektrum der Maser als auch die Spektren von HI und CO können in einem separatern Fenster angezeigt werden. Dabei können jeweils zwei Spektren gleichzeitig dargestellt werden.  Spektren können entweder durch Mausklick an einer einzelnen Position im Kontinuum-Fenster ausgewählt werden, oder durch markieren einer kreisförmigen Region lässt sich ein gemitteltes Spektrum berechnen.

HI und CO könenn auch in einem Breite-Länge-Geschwindigkeits-Kubus mit Hilfe des direkten Volumenrendering dargestellt werden. Hierbei kommen entweder die line-of-sight, das maximum-intensity-projection Verfahren oder die Darstellung mit Hilfe einer Transferfunktion zur Anwendung.

Informationen zum THOR survey findet man hier.

Zur Redakteursansicht