Schattenspiel mit fremden Welten: Exoplaneten-Lichtkurven einfach simulieren

1. März 2014

In dieser Aktivität wird mit einfachen Simulationen die Transitmethode (Vorbeiziehen des Planeten vor seinem Stern) für den Nachweis und die Untersuchung von Exoplaneten eingeführt und verständlich gemacht

Autor: Markus Pössel

Stichworte: Exoplaneten, Lichtkurve, Transitmethode

Zielgruppen: 8.-10. Klasse, Kursstufe, astronomisch Interessierte

Dauer: 45-90 Minuten

Lernziele: Mit einfachen Simulationen die Transitmethode zum Nachweis von Exoplaneten (und zur Untersuchung von Exoplaneten-Atmosphären) verstehen

Mit einfachen Messungen lässt sich die Transitmethode zum Nachweis von Exoplaneten nachvollziehen

Exoplaneten-Lichtkurven einfach simulieren

Die Beschreibung der Aktivität ist auf Wissenschaft in die Schulen veröffentlicht:

M. Pössel 2016, Streetlights as Standard Candles

Zur Redakteursansicht