Einführung in den Umgang mit astronomischen Daten

30. Mai 2019

Das Skript "Beginner's Guide to Working with Astronomical Data" (auf Englisch) führt im Selbststudium in die Grundlagen der astronomischen Datenverarbeitung ein (Datenreduktion, Umgang mit Katalogdaten/Bildern/Spektren, kurzer Teil zu Simulationen). Einführende Teile behandeln die Datenverarbeitung mithilfe der Programme SAO DS9 und TOPCAT; der Rest des Skripts führt in die Programmiersprache Python und diverse Möglichkeiten zur astronomischen Datenverarbeitung mit Python ein.

Autor: Markus Pössel

Stichworte: Astronomische Daten, Beobachtungstechniken, Datenverarbeitung

Zielgruppen: Kursstufe, astronomisch Interessierte

Dauer: Individuell unterschiedlich; Selbststudium

Lernziele: Grundlegende Techniken im Umgang mit astronomischen Daten, Anwendung von Software DS9 und Topcata für die astronomische Datenverarbeitung, Anwendung der Programmiersprache Python und geeigneter Bibliotheken zum Umgang mit astronomischen Daten (Bilddaten, Spektren, Katalogdaten).

Hertzsprung-Russell-Diagramm mit farbkodierten Sternfarben, erstellt mit Python. Daten aus DEBCAT

Einführung in den Umgang mit astronomischen Daten

Das Skript "A Beginner's Guide to Working with Astronomical Data" entstand aus Anleitungen für das Internationale Sommerpraktikum des Hauses der Astronomie.

Es ist (in englischer Sprache) auf dem arXiv herunterladbar:

Zur Redakteursansicht