Kontakt

    Fischer, Olaf
    Olaf Fischer
    Wissenschaftl. Mitarbeiter, HdA
    Telefon: (+49|0) 6221 528-162

    Didaktikprojekt – Schulastronomie in Chile

    5. Februar 2016

    Seit Oktober 2010 besteht ein Exzellenzzentrum in Forschung und Lehre der Universität Heidelberg, an dem u. a. das Zentrum für Astronomie (ZAH) beteiligt ist.

    Im diesem Rahmen bringt das Haus der Astronomie Heidelberg seine Kompetenzen in das didaktische Teilprojekt zur Förderung der Schulastronomie in Chile ein.

    Vom 1.-26.1.2016 war eine weitere aktive Phase mit Lehrerfortbildungen in Antofagasta, Santiago und Concepción, einem 1. „runden Tisch“ der chileníschen Netzwerklehrer, der Bestandssicherung und Vor-Ort-Planung passender didaktischer Materialien.

    Die  Aktivitäten wurden vom Haus der Astronomie aus geplant, organisiert und vor Ort mit durchgeführt (Olaf Fischer).

    Hinzu kam, dass sieben Lehrer des deutschen Astronomelehrer-Netzwerks (auf eigene Kosten) mitreisten, um Kontakte zu chilenischen Schulen und dem chilenischen Lehrernetzwerk herzustellen und große Teleskopanlagen besuchen zu können.

    Es folgen einige kurze Einblicke in die Reise:

    2.1.2016: Erstes Treffen von chilenischen und deutschen Netzwerklehrern, gemeinsamer Besuch der Ausstellung zu ALMA im Telefonica-Hochhaus in Santiago. Bild vergrößern
    2.1.2016: Erstes Treffen von chilenischen und deutschen Netzwerklehrern, gemeinsamer Besuch der Ausstellung zu ALMA im Telefonica-Hochhaus in Santiago.

    4.1.2016: Im ersten Programmpunkt der Fortbildung an der Universität Antofagasta stellen sich die deutschen Netzwerklehrer vor und werben für gemeinsame Projekte – z. B. mittels eines „Werbefilms“ mit Spanisch sprechenden Schülerinnen. Bild vergrößern
    4.1.2016: Im ersten Programmpunkt der Fortbildung an der Universität Antofagasta stellen sich die deutschen Netzwerklehrer vor und werben für gemeinsame Projekte – z. B. mittels eines „Werbefilms“ mit Spanisch sprechenden Schülerinnen.

    4.1.2016: Die deutschen Netzwerklehrer besuchen in Antofagasta die Schule von Vilma Tapia (im chilenichen Lehrernetzwerk die Koordinatorin für die Region Antofagasta. Schüler stellen dabei ihre Astronomieprojekte vor (in Englisch). Das Foto zeigt die deutschen Netzwerklehrer gemeinsam mit astronomiebegeisterten chilenischen Schülern der Schule. Bild vergrößern
    4.1.2016: Die deutschen Netzwerklehrer besuchen in Antofagasta die Schule von Vilma Tapia (im chilenichen Lehrernetzwerk die Koordinatorin für die Region Antofagasta. Schüler stellen dabei ihre Astronomieprojekte vor (in Englisch). Das Foto zeigt die deutschen Netzwerklehrer gemeinsam mit astronomiebegeisterten chilenischen Schülern der Schule.

    6.1.2016: Chilenische und deutsche Lehrer bei einem Besuch der Teleskopanlagen des VLT. Bild vergrößern
    6.1.2016: Chilenische und deutsche Lehrer bei einem Besuch der Teleskopanlagen des VLT.

    8.1.2016: Chilenische und deutsche Lehrer bei einem Besuch der Teleskopanlagen von ALMA. Bild vergrößern
    8.1.2016: Chilenische und deutsche Lehrer bei einem Besuch der Teleskopanlagen von ALMA.

    13.1.2016: Nach der Fortbildung für Grundschullehrer (KL. 1-8) werden die Diplome verteilt. Bild vergrößern
    13.1.2016: Nach der Fortbildung für Grundschullehrer (KL. 1-8) werden die Diplome verteilt.

    14.1.2016: Fortbildung für Oberschullehrer. Am Vormittag hörten die Lehrer von einem chilenischen Astronomen (Dr. Juan Carlos Beamin) u. a. auch etwas über die Untersuchung des supermassiven Schwarzen Lochs im Zentrum der Galaxis mit Hilfe von Teleskopen, die in Chile stehen; am Nachmittag lernten sie, wie man dieses Thema in der Schule einbringen kann, wobei Bildungsmaterialien des Hauses der Astronomie zum Einsatz kamen. Bild vergrößern
    14.1.2016: Fortbildung für Oberschullehrer. Am Vormittag hörten die Lehrer von einem chilenischen Astronomen (Dr. Juan Carlos Beamin) u. a. auch etwas über die Untersuchung des supermassiven Schwarzen Lochs im Zentrum der Galaxis mit Hilfe von Teleskopen, die in Chile stehen; am Nachmittag lernten sie, wie man dieses Thema in der Schule einbringen kann, wobei Bildungsmaterialien des Hauses der Astronomie zum Einsatz kamen.

    18.1.2016: Fortbildung an der Universität Concepcion. In einem von 3 parallel  laufenden Workshops wurde der Flaschenglobus thematisiert. Bild vergrößern
    18.1.2016: Fortbildung an der Universität Concepcion. In einem von 3 parallel  laufenden Workshops wurde der Flaschenglobus thematisiert.

     

     
    loading content