Olaf Fischer

Olaf Fischer

Wissenschaftl. Mitarbeiter, HdA

Arbeitsschwerpunkte

Ansprechpartner für:
  • WIS (Wissenschaft in die Schulen!) – Entwicklung didaktischer Materialien für den Unterricht
  • Lehrerfortbildung
  • studentische Qualifikationsarbeiten

Vita

Studium der Physik und Astronomie in Jena 1982-1987; Diplomlehrer an Spezialschule mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Richtung in Leipzig (1987/88). Ab 1988: wissenschaftlicher Assistent an der Universitäts-Sternwarte und dem Astrophysikalischen Institut der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena, (1993 Promotion zum Thema "Modellierung der Polarisation in zirkumstellaren Staubhüllen unter Anwendung der Monte-Carlo-Methode"), Forschungsstipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung am Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg (1995), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn (1997), wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitsgruppe Fachdidaktik der Physik und Astronomie an der FSU Jena (1997–2003), wissenschaftlicher Mitarbeiter im Astronomiemuseum der Sternwarte Sonneberg (2004), Habilitation zum Thema "Modelle und Experimente – Brücken zu Vorstellungen und Erkenntnissen der Astronomie" (2005), wissenschaftlicher Mitarbeiter der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen Esslingen (2005–2009). Seit 2010: HdA-Mitarbeiter

Ausgewählte Veröffentlichungen
Zur Redakteursansicht