Machen Sie eine virtuelle Tour durch das Haus der Astronomie!

1. April 2021

Das Haus der Astronomie lädt ein zu einem virtuellen Rundgang – das Gelände, das markante spiralförmige Gebäude und seine Ausstellung sind jetzt im Rahmen einer App vom heimischen Computer aus zugänglich.

Beginn des virtuellen Rundgangs durch das Haus der Astronomie

Zumindest virtuell öffnen sich jetzt die Türen des spiralgalaxienförmigen Gebäudes auf dem Königstuhl: Mit Hilfe einer browserbasierten App können Besucherinnen und Besucher das Haus der Astronomie jetzt unter https://www.haus-der-astronomie.de/virtualtour online erkunden. Sowohl Teile des Außengeländes als auch die wichtigsten Innenräume des Hauses der Astronomie werden zugänglich. Unsere drehbare Sternkarte im Foyer können Sie sogar direkt benutzen!

Wer möchte, kann das Gebäude auch im Rahmen einer kleinen Rallye erkunden, bei dem anhand der Exponate des Hauses der Astronomie Fragen beantwortet werden müssen.

Mit der virtuellen Tour beteiligen wir uns außerdem am 20jährigen Jubiläum des Lernportals LEIFIphysik, mit dem das Haus der Astronomie in den Bereichen Raumfahrt und Astronomie zusammenarbeitet. Weitere Informationen zum Jubiläum unter dem Motto „Physik bewegt – vom Atom bis zum Zebra“ sind auf https://20jahre.leifiphysik.de/ zu finden.

Der virtuelle Rundgang beginnt vor dem spiralförmigen HdA-Gebäude auf dem Heidelberger Königstuhl, das im Herbst 2011 fertiggestellt wurde. Bauherrin des Gebäudes ist die Klaus Tschira Stiftung. Der spektakuläre Entwurf des Darmstädter Architekten Manfred Bernhardt (Architekten Bernhardt + Partner) ist der Form und Dynamik der Spiralgalaxie M51 nachempfunden.

Kreiert wurde der virtuelle Rundgang von Dr. Thomas Müller, der seit 2016 als Visualisierungsspezialist am Haus der Astronomie tätig ist. Müller ist auch der Schöpfer der astronomischen Apps, die das Haus der Astronomie für Bildungszwecke zur Verfügung stellt.

Das physische HdA-Gebäude auf dem Königstuhl ist aufgrund der Pandemie-Situation nach wie vor für den Publikumsverkehr gesperrt.

Zur Redakteursansicht