Binationale Heraeus-Sommerschule zur Kosmologie am HdA

Fortbildung mit Lehrern und Astronomen aus Heidelberg, Jena, Padua und Florenz

22. August 2013

Seit letztem Sonntag treffen sich am Haus der Astronomie Lehrer, Lehramtsstudenten und Astronomen aus Deutschland und Italien zur Lehrerfortbidung "Astronomie aus vier Blickwinkeln: Kosmologie". Noch bis zum Samstag werden sich die Teilnehmer bei Vorträgen von Heidelberger Wissenschaftlern, in Form von eigenen Beiträgen sowie in gemeinsamen Diskussionen mit der Wissenschaft des Universums als Ganzem beschäftigen - und neben der Urknallphase und neuesten Beobachtungsergebnissen außerdem diskutieren, wie sich dieses spannende Gebiet der Astronomie in den Schulunterricht einbinden lässt.

Gruppenbild der deutsch-italienischen Heraeus-Sommerschule zur Kosmologie 2013.

In den kommenden Jahren soll die "Vier-Städte-Lehrerfortbildung", die von der W.E. Heraeus-Stiftung getragen wird, in Padua (2014, Thema: Aktive Galaxien), Jena (2015, Gravitationswellen) und Florenz (2016, Sternentstehung) stattfinden.

Links

Zur Redakteursansicht