Sonne abtransportiert

19. April 2021

Anstehende Bauarbeiten auf dem MPIA-Campus erzwingen die Einlagerung unserer Sonne.

"... es ist schön Kollegen zu haben, die sogar mal eben die Sonne wegtransportieren können." (Zitat: A. Müller)

Sonnenlauf einmal anders: Die HdA-Mitarbeiter Olaf Fischer und Markus Nielbock bringen die Sonne unseres Sonnensystemwegs ins Haus. Der Sonnensystemweg ist eine maßstabsgerechte Nachbildung der Entfernungsverhältnisse im Sonnensystem auf dem Gelände rund um das Haus der Astronomie, mit der Sonne, den Planeten und sogar einem Asteroiden ("Heidelberga") und dem Halleyschen Kometen als Nachbildungen auf entsprechenden Säulen. Gerade bei Workshops für jüngere Schüler*innen ist der gemeinsame Gang durch das Sonnensystem eine schöne Möglichkeit, die Größenverhältnisse in unserer kosmischen Nachbarschaft spielend zu erlaufen.

Die jetzige Szene mit dem Sonnen-Transport mutet zwar wie das Nachstellen einer antiken, mythologischen Vorstellung zum Tageslauf der Sonne an. Der wirkliche Grund für diese Aktion sind jedoch baldige Bauarbeiten auf dem Gelände des Max-Planck-Instituts für Astronomie und des Hauses der Astronomie. Ein Teil des Sonnensystemwegs muss dafür verlegt werden.

Zur Redakteursansicht