Matthias Penselin

Matthias Penselin

Lehrkraft, HdA

Vita

Biografisches: Geboren 1963, Schulzeit in Bonn, Physikstudium in Heidelberg, Referendariat und zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Berlin, Ausbildung zum Waldorf Oberstufenlehrer in Stuttgart, Oberstufenlehrer an der Freien Waldorfschule Schwäbisch Hall, seit September 2003 Lehrer für Mathematik, Physik und Astronomie am Albert Schweitzer Gymnasium Crailsheim. Seit Oktober 2012 Bildungspartnerschaft zwischen dem Albert Schweitzer Gymnasium und dem Haus der Astronomie; seit September 2013 in Teilzeit an das Haus der Astronomie abgeordnet. Fachsprecher Astronomie im Verband zur Förderung des MINT-Unterrichtes MNU, Landesverband Baden-Württemberg.

Veröffentlichungen

  • "Astrofilme selbst gemacht" in Astronomie + Raumfahrt im Unterricht 46 (2009) 111/112, S. 48-51
  • "Wie groß ist das?", Lehrer Online 1/2011
  • "Wie groß ist 17P Holmes?" in Astronomie + Raumfahrt im Unterricht 49 (2012) 1
  • "Low Cost Spektroskopie" in Praxis der Naturwissenschaften / Physik in der Schule, Heft 3, April 2013
  • "Sirius besteht aus Wasserstoff" in Astronomie + Raumfahrt im Unterricht Juni 2013
  • Matthias Penselin, Carolin Liefke, Martin Metzendorf, “Zweifacher Blick auf erdnahen Asteroiden”, in Sterne und Weltraum 11/2014, S.72-77
  • “Die Größe von Himmelskörpern bestimmen.” In “RAABits Physik”, Februar 2014
  • Der Asteroid Apophis. In “RAABits Physik”, August 2019
Zur Redakteursansicht