Kontakte

Nielbock, Markus
Markus Nielbock
Wissenschaftl. Mitarbeiter, HdA
Telefon: +49 6221 528-134
Raum: H-509
Pössel, Markus
Markus Pössel
Leiter, HdA und Leiter, MPIA-Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 6221 528-261
Raum: H-517
Brümmer, Sigrid
Sigrid Brümmer
Sekretariat, HdA [Mo-Do 9-12 Uhr]
Telefon: +49 6221 528-160
Raum: H-516

Programm

Nacht der Forschung 2018

Das Haus der Astronomie und das Max-Planck-Institut für Astronomie beteiligen sich am 28. September 2018 an der Nacht der Forschung. Die Idee dahinter ist es, den Menschen Wissenschaft und Forschung nahe zu bringen, denn Neugier und Forschungsdrang sind nicht Forschungseinrichtungen vorbehalten, sondern stecken in jedem und jeder von uns. Begeben Sie sich also auf eine spannende Expedition und entdecken Sie Ihre Neugier!

Am Abend des 28. September 2018 öffnen 12 wissenschaftliche Institutionen in Heidelberg und Mannheim zwischen 15 Uhr und Mitternacht ihre Türen für die Öffentlichkeit.

Wir möchten Sie auf dieser Seite über die einzelnen Veranstaltungen zur Nacht der Forschung informieren, die das Haus der Astronomie und das Max-Planck-Institut für Astronomie für Sie vorbereitet haben. Alle Aktionen folgen unserem Motto "Planeten nah und fern". Für das Programm der anderen Partner in Heidelberg und Mannheim möchten wir Sie gerne auf die Internetseite der Nacht der Forschung verweisen.

Übersicht

Alle Veranstaltungen finden im oder am Haus der Astronomie statt. Eine Übersicht der einzelnen Aktionen bietet ihnen die nachfolgende Tabelle.

Da die verfügbaren Plätze begrenzt sind, müssen Sie sich für jede dieser Aktionen über die Internetseite der Nacht der Forschung eine Karte buchen. Der Eintritt ist jedoch kostenlos.
Bitte beachten Sie, dass Sie auch für den Besuch unserer Ausstellung und der Mitmachaktionen im Foyer eine Veranstaltung am Haus der Astronomie gebucht haben müssen.

Eine detaillierte Beschreibung aller Aktivitäten des Hauses der Astronomie und des Max-Planck-Instituts der Astronomie finden sie auf den Seiten der Nacht der Forschung.

Karten können Sie hier reservieren:
17:00 Führung entlang des Planetenwegs: ausgebucht
18:00 Führung entlang des Planetenwegs: ausgebucht
18:00 Vortrag: „Entstehung neuer Welten um andere Sterne“
18:00 Vortrag: „Vorzeitig unbewohnbar? Gefahren für das Leben auf der Erde.“
20:00 Konzert: Gustav Holst: "Die Planeten"
21:30 Vortrag: „Planetenentstehung hier und anderswo: Wie die Erde bewohnbar wurde“
21:30 Planetariumsvorführung: "Reise zu den Planeten"

 
Zur Redakteursansicht
loading content