Astronomietag am 28. März 2020: Venus, Mond und die sieben Schwestern

Am 28. März 2020 laden astronomische Einrichtungen in ganz Deutschland und der Schweiz dazu ein, in die faszinierende Welt der Astronomie einzutauchen - das HdA bietet Himmelsbeobachtungen und drei Veranstaltungen im Planetarium dazu an:

15:00 Uhr
Was leuchtet da - von Venus, Mond und anderen Nachbarn
Planetariumsvorführung für Eltern mit Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, mit Esther Kolar

17:00 Uhr
Journey to the Moon, the Planets, and the Stars
Planetarium show in English, with Carolin Liefke

19:00 Uhr
Reise zum Mond, zu den Planeten und den Sternen
Planetariumsvorführung mit Carolin Liefke

Plakat zum Astronomietag am 28. März 2020 Bild vergrößern
Plakat zum Astronomietag am 28. März 2020

Vom Großen Wagen hat jeder schon einmal gehört, doch wo und wie findet man ihn überhaupt? Kann ich mein "Sternzeichen" auch in echt am Nachthimmel finden? Welcher der vielen Sterne ist vielleicht ein Planet und was verbirgt sich sonst noch so alles im Universum? Der von der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) ins Leben gerufene Astronomietag bietet am Samstag, dem 28. März 2020 Anlass und Gelegenheit, sich an Sternwarten, Planetarien, Forschungsinstituten und bei engagierten Hobby-Astronom*innen in ganz Deutschland und der Schweiz über astronomische Themen zu informieren und die Welt der Sterne mit den eigenen Augen zu erkunden.

Der Astronomietag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Venus, Mond und die sieben Schwestern", denn zwei helle Himmelsobjekte ziehen an diesem Tag die Blicke auf sich: Über dem südwestlichen Horizont leuchtet die schmale Sichel des zunehmenden Mondes. Direkt darüber glänzt Venus, der Abendstern. Und nur eine Handbreit über der Venus macht sich ein kleines Sterngrüppchen bemerkbar: der Sternhaufen der Plejaden, auch Siebengestirn genannt. Im Teleskop zeigt sich die Venus wie ein kleiner Halbmond.

Das Haus der Astronomie begeht den Astronomietag 2020 mit drei Planetariumsvorführungen und anschließenden Himmelsbeobachtungen (bei gutem Wetter). Um 15:00 Uhr beginnt die Vorführung "Was leuchtet da - von Venus, Mond und anderen Nachbarn" mit Esther Kolar, die sich speziell an Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren richtet. Wir starten von unserer bunten Erde zu einer Reise durchs Sonnensystem und wagen uns zum Schluss noch weiter hinaus ins Weltall. Mal schauen, was uns da so alles begegnet! Vielleicht habt ihr ja noch Ideen, wohin wir zusammen fliegen sollen…? Um 19:00 Uhr nimmt HdA-Mitarbeiterin Dr. Carolin Liefke Sie mit auf Erkundungstour zu den Sternen: Ausgehend vom Blick an den Sternhimmel erkunden wir gemeinsam die Welt der Sternbilder, unseren kosmischen Nachbarn, den Mond, und die Planeten unseres Sonnensystems - auch Ihre eigenen Reisewünsche werden dabei gerne berücksichtigt. Diese Vorführung wird um 17 Uhr zusätzlich auch in englischer Sprache angeboten. Bei klarem Himmel können Sie die eigentlichen Stars des Abends - Venus, Mond und Plejaden - auch mit unseren Teleskopen beobachten.

Der Eintrittspreis einschließlich der beim Vorverkauf anfallenden Systemgebühren beträgt für alle drei Vorführungen jeweils 5 Euro.

Karten erhalten Sie online:

Vorführung "Was leuchtet da - von Venus, Mond und anderen Nachbarn" für Eltern und Kinder um 15:00 Uhr

Vorführung auf Englisch "Journey to the Moon, the Planets, and the Stars" um 17:00 Uhr

Vorführung "Reise zum Mond, zu den Planeten und den Sternen" um 19:00 Uhr

oder bei allen ztix-Vorverkaufsstellen, in Heidelberg bei

Zigarren Grimm
Sofienstraße 11
69115 Heidelberg

Weitere Vorverkaufsstellen außerhalb Heidelbergs finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Ticketkäufe verbindlich sind.

 
loading content
Zur Redakteursansicht