Kontakt

    Fischer, Natalie
    Natalie Fischer
    Wissenschaftl. Mitarbeiterin, HdA
    Telefon: (+49|0) 6221 528-165

    Das Haus der Astronomie auf dem Kongress „Experimentieren in der Grundschule“

    18. Mai 2016

    Die Chemie-Verbände Baden-Württemberg organisierten zum zweiten Mal den Kongress „Experimentieren in der Grundschule“. Er fand am 11.5.2016 in Kirchheim unter Teck statt.

    180 Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer konnten an diesem Tag in Kleingruppen an drei von insgesamt 18 verschiedenen Experimentier-Workshops teilnehmen und so eigene experimentelle Erfahrungen sammeln. Abgerundet wurde das Programm durch einen Vortrag zum Stand des neuen Bildungsplans insbesondere zum Fach „Sachunterricht“ und einen Fachvortrag von Frau Prof. Dr. Giesela Lück zum Thema „Naturwissenschaften im frühen Kindesalter“. Den Abschluss zu der gelungenen Veranstaltung bildete die Show „Material genial“ (Science Mobil, Fördervereins Science&Technologie).

    <p>Erstaunt betrachteten die Lehrerinnen die Mondoberfläche: neben dem „Mann im Mond“ gab es dort auch ein Krokodil, einen Hase und eine Katze zu sehen.</p> Bild vergrößern

    Erstaunt betrachteten die Lehrerinnen die Mondoberfläche: neben dem „Mann im Mond“ gab es dort auch ein Krokodil, einen Hase und eine Katze zu sehen.

    Beim Experimentierstand des Haus der Astronomie unternahmen die Lehrerinnen einen Ausflug zum Mond: sie staunten über die Größen und Abstände der Erde und des Mondes, über die Mondbewegungen und gingen der Frage auf den Grund, wie lang ein Tag auf dem Mond wohl dauert. Mit kleinen Steinen wurden dann auf einer selbstgestalteten Mondlandschaft die unterschiedlichsten Mondkrater erzeugt und mit Mondkratern auf Fotos verglichen. Besonders erfreut waren die Pädagogen, dass das Haus der Astronomie kostenlos eine Box zum Thema Astronomie in der Grundschule verleiht, in der sowohl die gerade selbst ausprobierten Aktivitäten sowie noch weitere zu finden sind.

    10 Lehrerinnen auf einer Reise zum Mond. Bild vergrößern
    10 Lehrerinnen auf einer Reise zum Mond.

    Wegen des großen Erfolgs soll es im nächsten Jahr einen weiteren Kongress geben, diesmal in Nordbaden. Die Ankündigung erfolgt auf der Webseite der Chemie Baden-Württemberg unter „Dialog Schule-Chemie“. Dort finden Grundschullehrer auch viele weitere Tipps zum Umsetzten von naturwissenschaftlichen Experimenten im Unterricht sowie zu finanziellen Fördermöglichkeiten.

     
    loading content