Kontakt

    Nielbock, Markus
    Markus Nielbock
    Wissenschaftl. Mitarbeiter, HdA/EU Space Awareness
    Telefon: (+49|0) 6221 528-134
    Fischer, Natalie
    Natalie Fischer
    Wissenschaftl. Mitarbeiterin, HdA
    Telefon: (+49|0) 6221 528-165
    Scorza, Cecilia
    Cecilia Scorza
    Wissenschaftl. Mitarbeiterin, HdA
    Telefon: (+49|0) 6221 528-291

    Space Scoop: Ein neues Portal für astronomische Nachrichten für Kinder

    21. Dezember 2015

    Eine neue Astronomie-Webseite für Kinder mit dem Namen Space Scoop wurde kürzlich freigeschaltet. Sie bietet in 22 verschiedenen Sprachen aufregende Neuigkeiten über die neuesten astronomischen Entdeckungen.
    Logo <em>Space Scoop</em> Bild vergrößern
    Logo Space Scoop

    Die Artikel sind kurz, in einfach verständlicher Sprache verfasst und werden mit einem aufregenden astronomischen Bild versehen. Alle Nachrichten und Bilder kommen direkt von den führenden Institutionen und werden rasch in die verschiedenen Sprachen übersetzt, darunter Englisch, Niederländisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Polnisch, Griechisch, Türkisch und Portugiesisch. Die Übersetzer für die deutsche Spache befinden sich am Haus der Astronomie.

    Space Scoop (Weltraum-Blitznachricht) lädt Kinder auf der ganzen Welt dazu ein, nach den neuesten astronomischen Nachrichten zu stöbern. Das Ziel von Space Scoop ist, Kinder für das Universum zu begeistern, mit ihnen die neuesten wissenschaftlichen Entdeckungen zu teilen und sie zu inspirieren, ein Interesse an der Wissenschaft und eine Leidenschaft für das Lernen zu entwickeln.

    Die Internetseite von Space Scoop verfügt über eine lebhafte und anregende Visualisierung und ist mit lustigen Grafiken und Bildern versehen, die auf ein junges Publikum ausgerichtet ist. Sie ermöglicht den Kindern einen Zugriff auf die neuesten Wissenschaftsmeldungen von bekannten astronomischen und weltraumwissenschaftlichen Instituten wie die Europäische Südsternwarte (ESO), das NASA Chandra Röntgen-Observatorium, die Europäische Weltraumagentur (ESA), das Nationale Astronomische Observatorium von Japan (NAOJ), das Niederländische Institut für Radioastronomie (ASTRON), die Königliche Astronomische Gesellschaft (RAS) und NASA/ESA Hubble . Space Scoop ist eine zentrale Einrichtung der zum Teil durch die Europäische Union geförderten Bildungsprogramme Universe Awareness und Space Awareness, an denen das Haus der Astronomie ebenfalls beteiligt ist.

    Bildschirmanzeige der <em>Space Scoop</em>-Internetseite. Bild vergrößern
    Bildschirmanzeige der Space Scoop-Internetseite.

    Derzeit existieren bereits etwa 300 Artikel, und neue Beiträge kommen etwa wöchentlich hinzu. Die Internetseite enthält ebenfalls eine Auswahl populärer Themen und ein Glossar, in dem schwierige "Weltall-Wörter" einfach erklärt werden. Deswegen ist Space Scoop auch großartig für Schulklassen geeignet. Die als Geschichten geschriebenen Artikel sind sowohl online als auch in gedruckter Form mittels herunterzuladenem PDF lesbar. Alle Beiträge sind unter einer Creative Commons-Lizenz produziert und können daher für viele Zwecke frei verwendet werden.

    Space Scoop gibt es auch als Android-App im Google Play Store.

    Links

     
    loading content