Kontakt

    Fischer, Natalie
    Natalie Fischer
    Wissenschaftl. Mitarbeiterin, HdA
    Telefon: (+49|0) 6221 528-165
    Fischer, Olaf
    Olaf Fischer
    Wissenschaftl. Mitarbeiter, HdA
    Telefon: (+49|0) 6221 528-162

    Explore Science 2015 – Physik: Bewegung pur!

    13. Juli 2015

    Auch in diesem Jahr war das Haus der Astronomie in Heidelberg wieder mit zwei Ständen einer der zahlreichen Aussteller bei der wissenschaftlichen Mitmachausstellung Explore Science, die vom 8.-12. Juli im Mannheimer Luisenpark stattfand.

    An fünf Tagen konnten Kinder und Jugendliche, vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe an vielen Aktivitäten rund um das Thema „Physik: Bewegung pur“ teilnehmen. Auch viele Familien nutzen das sonnige Wochenende für einen Besuch.  Die offizielle Besucherzahl lag bei rund 50 000 Besuchern.

    Der Stand im Grundschulbereich des Parks stand unter dem Titel „Im Weltall ist Bewegung!“ und war inhaltlich in das internationale astronomische Bildungsprogramm UNAWE (Universe Awareness) am Haus der Astronomie eingebettet. Die Astronomieschule e. V. (ebenfalls am Haus der Astronomie) war auch erneut unser Kooperationspartner.

    Wie bewegen sich die Planeten um die Sonne? Bild vergrößern
    Wie bewegen sich die Planeten um die Sonne?

    An drei Mitmachstationen konnten die Besucher den Bewegungen von Himmelskörpern nachspüren: Ausgehend von Bewegungen im Alltag wurden bei der ersten Station mit einem selbstgebauten Gravitationstrichter die möglichen Bahnen eines Kometen um die Sonne nachgestellt. Ziel der zweiten Station war es, bei drei unterschiedlichen Systemen die Schwer- und damit Drehpunkte zweier um sich kreisender Himmelskörper herausfinden, die mit einem Stab miteinander verbunden waren.  Bei der dritten Station konnten die Kinder eine Sternschnuppe herstellen und sie dann im Schwerefeld der Erde fliegen lassen. 1500 solcher kleinen Sternschnuppen flogen im Laufe der Tage über den Luisenpark hinweg. Gerne erhalten Sie auf Anfrage detaillierte, schriftliche Informationen zu den einzelnen Experimenten.

    Erlebte Drehimpulserhaltung! Bild vergrößern
    Erlebte Drehimpulserhaltung!

    Die Mitmachstation für den Oberschulbereich folgte dem Motto „Das dynamische All“. An vier Stationen konnte der Besucher erfahren, dass Astrophysik die Fortsetzung (und Erweiterung) der irdischen Physik (in diesem speziellen Fall: der Dynamik) im Weltall bedeutet. Dabei ging es um die Bewegung der Planeten im Gravitationsfeld der Sonne, um die Bewegung von einem Stern und seinen Planeten um einen gemeinsamen Schwerpunkt, um die Abplattung der rotierenden Himmelskörper und um Etliches mehr. Die Besucher konnten sich an verschiedenen Experimenten beteiligen und so mancher staunte nicht schlecht. Eine besondere Erfahrung, die jeder Mensch einmal gemacht haben sollte, bot der Blick durch zwei Fernrohre.

    Wir freuen uns darauf, wenn wir im nächsten Jahr wieder dabei sein dürfen mit astronomischen Mitmachexperimenten zum Thema „Mensch“.

     
    loading content