Praktische Astronomie: Beobachten mit dem Schulfernrohr und den Sternenhimmel fotografieren

Die Fortbildung zum "Fernrohrführerschein" vermittelt Grundlagenwissen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten zur sachgerechten und erfolgreichen Nutzung eines modernen Schulfernrohrs. Der Fernrohrführerschein ermöglicht somit auch die Ausleihe eines Schulfernrohrs des Hauses der Astronomie (HdA). Das Fortbildungsangebot richtet sich an Lehrer wie auch an Schülermentoren (Fernrohrverantwortliche an den Schulen).

Für Lehrerinnen und Lehrer weiterführender Schulen aus Baden-Württemberg wird die Fortbildung in der Regel jährlich am Landesschulzentrum für Umwelterziehung in Adelsheim angeboten, sie kann aber auch an anderen Standorten durchgeführt werden. Bei Interesse an wenden Sie sich bitte an Carolin Liefke (Kontaktdaten rechts). Die Gruppengröße sollte 8 bis max. 16 Teilnehmer (3-5 Kleingruppen) betragen.

Der einfache Fernrohrführerschein kann an einem Tag in vier Etappen (Teilen) erworben werden. Ein Erweiterungstag zur Verbreiterung und Vertiefung ist nach Absprache möglich (weitere zwei bis drei Teile und eine Prüfung). Jeder Schulungsteil umfasst einen Theorieteil von 30-45 min und einen unmittelbar darauf folgenden Praxisteil (60 min). Die Theorie wird in der Regel frontal präsentiert, wobei Mitschriften erwünscht sind. Die Praxis sollte in Zweier- oder Dreiergruppen erfolgen, die jeweils ein Schulfernrohr zur Verfügung haben. Die Aufgabenstellung und Anleitung dazu wird im Theorieteil kurz angesprochen. Ausführliche Informationen stehen auf Arbeitsblättern zur Verfügung. Außerdem ist eine intensive Betreuung erforderlich. Für die Theorieschulung werden im wesentlichen Vorkenntnisse aus dem Gebiet der geometrischen Optik vorausgesetzt.

Am Ende der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung inklusive "Fahrerlaubnis". Der nächste Termin für den erweiterten Fernrohrführerschein im Rahmen einer Zentralen Lehrerfortbildung (Baden-Württemberg) findet im November 2017 am Landesschulzentrum für Umwelterziehung statt, die Anmeldung erfolgt über LFB-Online. Direkt im Anschluss findet ein Aufbaukurs zur Astrofotografie statt.