Was wir tun

Wir tragen zu Aus- und Fortbildung bei

Wir engagieren uns bei der Aus- und Fortbildung von Menschen, die Astronomie betreiben oder anderen Astronomie vermitteln – im Unterricht, in den Medien, in der allgemeinen Öffentlichkeit.

Wir engagieren uns bei der Aus- und Fortbildung von Menschen, die anderen Astronomie vermitteln – im Unterricht, in den Medien, in der allgemeinen Öffentlichkeit.

Für Lehrer bieten wir zum einen direkt auf dem Königstuhl Fortbildungen und Workshops an, zum anderen nehmen HdA-Mitarbeiter als Vortragende oder Workshopleiter an zahlreichen Fortbildungen anderer Anbieter teil – bundesweit. Unsere mobile Lehrerfortbildung ist jeden Frühling in einer anderen Region unterwegs. Eine besondere Zielrichtung verfolgt dabei unser Projekt Fernrohrführerschein, das Lehrer an den Einsatz von Teleskopen im Unterricht heranführen soll.


Mehr über Lehrerfortbildungen: Klassenstufe 1-4, Klassenstufe 5-10, Oberstufe

Für Lehramtsstudenten Physik an der Universität Heidelberg bieten wir Seminare sowie ab Januar 2012 einen Astronomie-Grundkurs (als Blockkurs) an.
Weitere Informationen unter HdA für Studenten.

Unsere Fortbildungen für Erzieher helfen, Astronomie in die Kindergärten zu bringen. Hier fließt unser Engagement im UNAWE-Projekt ein, das kleinen Kindern ihren Platz im Universum bewusst machen will. Unsere Angebote für Erzieherinnen finden in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg statt, insbesondere der dortigen Forscherstation, dem Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung.


Weitere Informationen unter HdA für Erzieherinnen und Erzieher

Ende 2010 haben wir im Rahmen des EU-Projekts RELATE erstmals ein Praktikum für Journalisten angeboten. Individuelle Praktika wollen wir auch in Zukunft fallweise ermöglichen.


Weitere Informationen unter HdA für Journalisten

 
loading content