HdA-Highlights: Der weiße Riese in der Eifel - das 100m-Teleskop in Effelsberg

Sondervortrag im Haus der Astronomie mit anschließendem Umtrunk
Bild vergrößern

Das 100m-Radioteleskop in Effelsberg wird vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn betrieben und ist seit seiner Fertigstellung vor 40 Jahren ein weltweit führendes Instrument, das durch regelmäßige Verbesserungen auf dem neusten Stand der Technik gehalten wird. Die Vielseitigkeit des Teleskops und seiner Instrumentierung erlaubt die Untersuchung einer Fülle von Fragestellungen im Bereich der Astrophysik und -chemie, der Fundamentalphysik oder der Kosmologie.

Der Vortrag von Prof. Dr. Michael Kramer, Direktor des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie in Bonn, am Dienstag, den 29. April um 19:30 Uhr, erzählt von der spannenden Geschichte des Teleskops, von den mit ihm durchgeführten Arbeiten und erläutert die dafür verwendeten Techniken.

Anlass für den Vortrag ist die Übergabe eines Modells des Effelsberger Teleskops an das Haus der Astronomie, auf dessen Einweihung wir mit allen Anwesenden anstoßen möchten.

Eintrittskarten zum Preis von 5,00 Euro gibt es online oder bei allen ztix-Vorverkaufsstellen, in Heidelberg bei Crazy Diamond, Poststraße 42, 69115 Heidelberg.

Links